Rasse: Kangal

Geschlecht: Männlich

Geboren: Anfang 2017

 

Ares – jetzt 8 Monate alt – wurde bei uns im Tierheim Tuttlingen von einem türkischen Bürger abgegeben. Der Hund wurde für die 2-Zimmer-Wohnung zu groß.

Bei uns lebt Ares in unserem Verwaltungsgebäude mit Kontakt zu allen Mitarbeitern. Er hat einen eingezäunten Garten hier und kennt Hunde, Katzen, Autos und Fahrradfahrer. Er zeigt sich momentan noch sehr freundlich zu allen 2- und 4-Beinern.

Wir sind nicht nur zahlenmäßig, sondern auch Quadratmetermäßig ein kleines Tierheim. Wir können Ares daher nur Auslaufflächen mit max. 30 – 50 qm bieten. Bisher geht er noch ganz gerne spazieren – mit Leuten, die er sich allerdings aussucht.

Ares musste am Schultergelenk operiert werden, da aufgrund falschem Futter und der daraus resultierenden Überfütterung, der Knochen geschädigt wurde. Dies wurde nun durch eine Tierklinik korrgiert und Ares hat sowohl die OP wie auch die Heilungsphase sehr gut überstanden. Gleichzeitig wurde Ares bei diesem Eingriff kastriert.

Der Umgang mit Ares bereitet uns keine Probleme, er freut sich uns zu sehen und ist auch sehr zutraulich und zugänglich. Allerdings können wir ihm geländemäßig nicht gerecht werden, was in Zukunft auch immer problematischer werden wird.

Wir sind daher auf der Suche nach einer Unterbringung, welche für einen Herdenschutzhund das notwendige Gelände bieten kann. Ich denke, in seinem Alter hat er sicherlich auch noch sehr gute Chancen auf Vermittlung und kann in den richtigen Händen zu einem gut händelbaren Artgenossen werden.

Information bei: Frau Ströhle, Tel. 07461 – 3772